30 | 03 | 17

Ensemble

Lutz Salzmann

Lutz Salzmann

Lutz Salzmann, 1958 geboren in Magdeburg, war 1979 bis 1981 Bühnentechniker am Theater Magdeburg, bevor er von 1981 bis 1985 sein Schauspielstudium an der Hochschule für Schauspielkunst ERNST BUSCH Berlin absolvierte. Es folgten langjährige Engagements am Städtischen Theater Karl-Marx-Stadt/Chemnitz, am Staatstheater Dresden, am Staatstheater Stuttgart und am Schauspielhaus Hamburg. Von 2008 bis 2009 kehrte er noch einmal ins Ensemble sowie 2011 als Gast ans Staatstheater Stuttgart zurück, 2009 bis 2010 gehörte er zum Ensemble der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf und war von 2012 bis 2013 Gast am Münchner Volkstheater.

Er arbeitete mit den Regisseuren Frank Castorf, Hasko Weber, Johan Simons, Tobias Wellemeyer, Marc von Hennig, Jürgen Gosch, Harald Schmidt und Thomas Dannemann. Zu seinen wichtigsten Rollen gehören u.a. Hamlet in Shakespeares »Hamlet« sowie Peer Gynt in Ibsens »Peer Gynt« (beides Regie Hasko Weber) sowie Tschebutykin in Tschechows »Drei Schwestern« (Regie Thomas Dannemann), Kapitän Horster/Frosch in Ibsens »Ein Volksfeind« (Regie Frank Castorf) oder Negus in Franz Lehars Operette »Die lustige Witwe« (Regie Harald Schmidt).

Seit der Spielzeit 2013/14 gehört Lutz Salzmann zum festen Ensemble des DNT.

wirkt mit bei