20 | 10 | 17

Ensemble

Krunoslav Šebrek

Krunoslav Šebrek

Krunoslav Šebrek, geboren 1982 in Herisau (Schweiz), erhielt zunächst seinen Gesellenbrief als Offsetdrucker, bevor er 2008 sein Diplom Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Zürich machte. Bereits während seines Studiums spielte er am Theater an der Sihl, u.a. den Jean in August Strindbergs »Fräulein Julie« (Regie: Laura Huonker), Smutek in Juli Zehs »Spieltrieb« (Regie: Heike M. Götze sowie Tartuffe in Molières gleichnamiger Komödie (Regie: Philipp Barthels). 2008 wurde er mit dem Oprechtpreis für Nachwuchsschauspieler sowie dem »Armin Ziegler-Preis für Nachwuchsschauspieler« ausgezeichnet. Nach der Ausbildung folgten Engagements am Grillo Theater Essen sowie am Schauspielhaus Bochum. Dabei arbeitete Krunoslav Šebrek mit den Regisseuren Cilli Drexel, Nuran David Calis, David Bösch, Grzegorz Jarzyna, Lisa Nielebock, Anselm Weber, Jan Neumann, Ullrich Greb, Heike M. Götze, Agnese Cornelio, Volker und Julio Iglesias Ungo.

Daneben war Krunoslav Šebrek in verschiedenen Film- und Fernsehproduktionen zu sehen und sprach diverse Lesungen und Features für den WDR und den DLF ein.

Seit der Spielzeit 2013/14 ist er festes Ensemblemitglied am DNT und spielte u.a. bisher Ragnar Bovik (»Baumeister Solness«), Porthos (»Die drei Musketiere«), Isegrimm (»Reineke Fuchs«), Illo (»Wallenstein«) und Hupka (»Astoria«).

wirkt mit bei