23 | 05 | 17

Ensemble

Kahchun Wong

Gastdirigent

Kahchun Wong ist 1. Preisträger der Mahler Competition 2016 der Bamberger Symphoniker. Für die
Saison 2016/17 ist er vom Los Angeles Philharmonic für das Dudamel Fellowship Program gewählt
worden. Tiefes Musikverständnis sowie eine überaus reife Interpretation des klassisch-romantischen
wie auch modernen Repertoires zeichnen sein Dirigat aus.

Der singapurische Dirigent ist künstlerischer Leiter und Chefdirigent des Asian Contemporary Ensemble. Bereits 2013 war er 1. Preisträger des 4. Internationalen Dirigentenwettbewerbs »Jeunesses Musicales« in Bukarest. Zusätzlich wurde ihm der Sonderpreis der George Enescu Philharmonie zuerkannt. Engagements in 2016 und 2017 führen ihn zum Aarhus Symfoniorkester, zu den Bamberger Symphonikern, zum China Philharmonic Orchestra, Guangzhou Symphony Orchestra, zur Hong Kong Sinfonietta, zum New Japan Philharmonic Orchestra, Shanghai Symphony Orchestra, Singapore Chinese Orchestra, Vietnam National Symphony Orchestra, Tokyo Philharmonic Orchestra und zur Staatskapelle Weimar.

Eine besondere Förderung hat Kahchun Wong durch Kurt Masur erhalten, der ihn zu fünf Meisterklassen in New York, Leipzig und Tokyo und zweimal mit der Baltic Youth Philharmonic einlud. Im September 2013 assistierte er Kurt Masur beim Gewandhausorchester Leipzig. Weitere Förderer sind Bernhard Haitink, der ihn zweimal zu seinen Meisterklassen beim Luzerner Oster-Festival eingeladen hat, Esa-Pekka Salonen, der es ihm ermöglichte, mit dem Philharmonia Orchestra als assistant conductor finalist zu arbeiten, Robert Spano, der ihn als conducting fellow der Aspen Music Festival's American Academy for Conducting für zwei aufeinander folgende Sommer auswählte, und Heinz Holliger, mit dem er intensiv im Rahmen der Lucerne Festival Academy zusammengearbeitet hat.

Die Faszination musikalischer Bildung hat Kahchun Wong veranlasst, kids'philharmonic@sg mit ins
Leben zu rufen, eine Bildungsinitiative, die anstrebt, alle Familien Singapurs mit klassischer Musik in
Berührung zu bringen. Die Werkauswahl soll in den Kindern im Alter von 5 bis 14 Jahren eine lebenslange Begeisterung anstoßen. Das Projekt wird vom National Arts Council in Singapur gefördert. Das Hauptaugenmerk liegt zunächst auf der Förderung der kognitiven und mentalen Fähigkeiten jedes
Jugendlichen durch Teamwork und Disziplin im Ensemble, während anschließend die Musikerziehung im Vordergrund steht, sowohl für das Kind, das im Orchester spielt als auch für die Eltern, die zu allen Proben als Gäste eingeladen sind.

2012 erhielt Kahchun Wong als erster das Lee Kuan Yew Stipendium auf dem Gebiet Kunst und Kultur, eine der renommiertesten Auszeichnungen, die von der Public Service Commission in Singapur in Anerkennung der Förderung von Gesellschaft und Gemeinschaft verliehen wird.

Kahchun Wong wurde 1986 geboren und begann seine musikalischen Stuiden im Alter von 7 Jahren. Er absolvierte sein Hochschulstudium am Yong Siew Toh Conservatory of Music an der nationalen Universität von Singapur und setzte es dann an der Hanns-Eisler Musikhochschule in Berlin bei Christian Ehwald und Hans-Dieter Baum fort.

wirkt mit bei