22 | 01 | 18

Spielplan

Donnerstag 01
Freitag 02
Sonntag 04
Dienstag 06
Mittwoch 07
  • 17.00 Uhr // Schauspiel // Studiobühne // 14,50 €
    Deutsch von Kerstin Daiber //
    Uraufführung · Neil LaBute
    Ausverkauft
    eventuell Restkarten an der Abendkasse

    Publikumsgespräch im Anschluss mit Tobias Fernholz, Trainer für antirassistische Bildungsarbeit beim Netzwerk für Demokratie und Courage e. V. Thüringen und wissenschaftlicher Referent am Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft (IDZ), Jena //

  • 19.00 Uhr // Schauspiel // Studiobühne // 14,50 €
    Deutsch von Kerstin Daiber //
    Uraufführung · Neil LaBute
    Ausverkauft
    eventuell Restkarten an der Abendkasse

    Publikumsgespräch im Anschluss mit Tobias Fernholz, Trainer für antirassistische Bildungsarbeit beim Netzwerk für Demokratie und Courage e. V. Thüringen und wissenschaftlicher Referent am Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft (IDZ), Jena //

Donnerstag 08
  • 20.00 Uhr // Schauspiel // E-Werk Maschinensaal // 21,20 €
    Koproduktion mit dem Staatstheater Mainz //
    Uraufführung · Stückentwicklung von Jan Neumann und Ensemble
    Premiere
Freitag 09
Samstag 10
  • 19.30 Uhr // Schauspiel // Großes Haus // 18,20 - 33,70 €
    Uraufführung · nach dem Roman von Juli Zeh

    19.00 Uhr Einführung im Foyer //

Sonntag 11
Dienstag 13
Freitag 16
Sonntag 18
Dienstag 20
  • 20.00 Uhr // Schauspiel // E-Werk Maschinensaal // 18,20 €
    Koproduktion mit dem Staatstheater Mainz //
    Uraufführung · Stückentwicklung von Jan Neumann und Ensemble
Freitag 23
Sonntag 25
  • 16.00 Uhr // Schauspiel // Großes Haus // 20,70 - 40,70 €
    William Shakespeare

    FAMILIENVORSTELLUNG // In Begleitung eines Kindes oder Jugendlichen (bis zum vollendeten 18. Lebensjahr) zahlt ein Erwachsener die Hälfte des regulären Eintrittspreises, Kinder und Jugendliche zahlen dabei 6€

Montag 26
Dienstag 27
Mittwoch 28
  • 20.00 Uhr // Schauspiel // Studiobühne // 14,50 €
    Deutsch von Kerstin Daiber //
    Uraufführung · Neil LaBute

    Publikumsgespräch im Anschluss mit Katja Fiebiger, Projektkoordinatorin bei Mobit e. V. (Mobile Beratung in Thüringen / Für Demokratie - Gegen Rechtsextremismus) //