20 | 10 | 17

Spielplan

Großes Haus

Termine

Anfahrt

Fotos

Gastspiel des Stuttgarter Balletts

Der Widerspenstigen Zähmung //

Ballett in zwei Akten von John Cranko nach William Shakespeare

Uraufführung am 16.03.1969

Das international gefragte Stuttgarter Ballett tanzt im März auch in Weimar, im Gepäck ein höchst vergnügliches Stück: »Der Widerspenstigen Zähmung« von John Cranko, dem Vater des »Stuttgarter Ballettwunders«. In diesem Ballett für die ganze Familie, das auf Shakespeares Komödie basiert, erzählt Cranko mit seiner einfühlsamen und detaillreichen Art zu choreographieren und Figuren zu gestalten, die turbulente Geschichte um zwei ungleiche Schwestern: Bevor die liebreizende Bianca heiraten darf, soll zunächst die ältere, widerspenstige Katharina unter die Haube gebracht werden. Dies ruft drei Verehrer Biancas auf den Plan, die Katharina mit dem gerade bis aufs Hemd ausgeraubten Petrucchio verheiraten wollen. Der hält auch tatsächlich um Katharinas Hand an und eine ungewöhnliche Liebesgeschichte nimmt ihren Anfang …

Dauer: 2.15 h, eine Pause

 

Choreographie und Inszenierung John Cranko

Musik Kurt-Heinz Stolze nach Domenico Scarlatti

Bühnenbild und Kostüme Elisabeth Dalton

Musikalische Leitung Wolfgang Heinz

es spielt die Staatskapelle Weimar

 

Besetzung 01.03.2014

Katharina Alicia Amatriain

Petrucchio Alexander Jones

Bianca Miriam Kacerova

Gremio Arman Zazyan

Lucentio Constantine Allen

Hortensio Damiano Pettenella

 

Besetzung 02.03.2014

Katharina Elisa Badenes

Petrucchio Daniel Camargo

Bianca Hyo-Jung Kang

Gremio Özkan Ayik

Lucentio David Moore

Hortensio Roland Havlica