18 | 12 | 17

Spielplan

Theater mobil
Premiere
06 | 03 | 14
Stückdauer
0 Std. 40 Min.
Alter
2

Termine

Fotos

Eine musikalische Geschichte nach einem russischen Volksmärchen

Rübchen //

„Sie ziehen und ziehen, doch herausziehen können sie es nicht.“

 

Der Großvater schafft es nicht allein und auch Großmutter und Enkelkind reichen nicht aus, um die groß und stark gewachsene Rübe aus dem Boden zu ziehen. Erst als alle Tiere und Freunde des Hofes zu Hilfe eilen, gelingt es ihnen gemeinsam, sie zu ernten.

Die musikalische Geschichte »Das Rübchen« nach einem russischen Volksmärchen beschreibt liebevoll den Jahreszeitenzyklus, erzählt vom Pflanzen und Wachsen und fördert generationsübergreifenden, schrankenlosen Gemeinschaftssinn. Das Stück wird in Zusammenarbeit mit Ensemblemitgliedern des DNT und der Integrativen Kita Hufeland Weimar entstehen. Und kommt dann auch in Ihren Weimarer Kindergarten!

Ermöglicht wird das Projekt durch die Robert-Bosch-Stiftung im Rahmen der Förderung »Kunst und Spiele« mit Schwerpunkt auf der Entwicklung frühkindlicher Angebote in Kulturinstitutionen.

 

Julia Huebner (Regie)
Esther Dandani (Ausstattung)
Kathrin Kondaurow (Dramaturgie)
Otto A. Thoß (Theaterpädagogik)
Dirk Sobe (Musikalische Studienleitung)

Besetzung

Marcel Klein
Sophie Melbinger
Günter Moderegger