17 | 12 | 17

Spielplan

Studiobühne
Premiere
07 | 02 | 15
Stückdauer
1 Std. 10 Min.
Alter
ab 12 Jahren

Termine

Anfahrt

Fotos

Philipp Löhle

Das Ding //

Eine Produktion mit Jugendlichen in Kooperation mit dem Weimarer Jugendtheater e.V. im stellwerk

 

„Und das Ding denkt, wenn es wirklich so ist, dass es immer wieder von vorn beginnt, dann ist das noch lange nicht zu Ende. Das alles hier.“

 

Alles hängt zusammen, wir erfahren es täglich, wenn wir Nachrichten sehen, im Supermarkt einkaufen oder »googlen«. Philipp Löhle macht aus dieser Tat­sache ein Theaterstück, in dem eine Baumwollflocke (das »Ding«) eine Welt­reise antritt und beobachtet, wie afrikanische Baumwollpflücker durch Beat, einen Ökofreak, im Waffengeschäft landen; wie die chinesischen Jungunter­nehmer Li und Wang mit ihrem Soja-Vertrieb die rumänische Schweineproduktion in Schwierigkeit bringen; wie Katrin durch Internetstriptease eine Beziehungs­krise mit Thomas auslöst, der dabei ins Visier von Li gerät, da diese sich unsterblich in Katrins Webauftritt verliebt und eine Waffe von Beat erstanden hat… Wieviel Handlungsspielraum bleibt allen in diesem grotesken Globalisierungsreigen eigentlich noch?

Diese Schauspielproduktion haben wir mit Jugendlichen im Alter von 15 bis 23 Jahren erarbeitet, auch in dieser Spielzeit wieder gemeinsam mit dem Weimarer Jugendtheater e.V. im stellwerk.

»Das Ding« von Philipp Löhle ist als E-Book erschienen. Mehr dazu hier

 

Steffi Heiner, Otto A. Thoß (Regie)
Philip Rubner (Bühne und Kostüme)
Martina Stütz (Dramaturgie)

Es spielen:

Friedrich Bahr
Samuel Döring
Leah Faßbender
Leoni Klinger
Michelle Kolberg
Elisabeth Marx
Mieke Müllerschön
Ramon Specker
Taso Stefanidis
Johann Zumbül