17 | 10 | 17

Spielplan

ccn weimarhalle

Termine

Anfahrt

Fotos

Werke von Fanny Hensel (geb. Mendelssohn), Clara Schumann, Johannes Brahms

8. Sinfoniekonzert 2014/15 //

Dirigent: Stefan Solyom
Solistin: Nareh Arghamanyan, Klavier

 

Fanny Hensel (geb. Mendelssohn) Overtüre in C-Dur
Clara Schumann Konzert für Klavier und Orchester a-Moll op. 7
Johannes Brahms Klavierquartett g-Moll op. 25.
Instrumentierung von Arnold Schönberg

 

»1. Ich mag das Stück. 2. Es wird selten gespielt. 3. Es wird immer sehr schlecht gespielt, weil der Pianist, je besser er ist, desto lauter spielt, und man nichts von den Streichern hört. Ich wollte einmal alles hören, und das habe ich erreicht.«, so begründete Arnold Schönberg seine Instrumentierung des Brahmsschen Klavierquartetts. Auch die Instrumentierung des Klavierkonzertes von Clara Schumann stammt nicht vollständig von ihr selbst. Clara war gerade 14 Jahre alt und frisch in den attraktiven Robert Schumann verliebt, der ihr Hilfe bei der Instrumentierung eines Satzes anbot. Genau wie Clara wurde Fanny Hensel, trotz großem Talent, als Komponistin wenig ernst genommen. Eine Veröffentlichung ihrer Werke kam nicht in Frage, und so blieb es bei diesem einzigen Orchesterwerk – der Ouvertüre in C-Dur.