18 | 12 | 17

Spielplan

E-Werk Kesselsaal

Termine

Anfahrt

Fotos

Let’s talk about sex and politics: Hass //

mit: Christian Ernst Weissgerber (Aussteiger aus der rechtsextremen Szene), Andreas Speit (Journalist) und Jonas Schlagowsky

Moderation: Julie Paucker

 

HoGeSa, Pegida, Montagsdemonstrationen und Mahnwachen, »Trauermärsche« und Gewaltdelikte gegen Asylantenheime – wer geht da auf die Straße und wofür, oder eher: gegen wen?

Die rechte Szene hat sich aufgefächert – Rechtsextremismus ist nur noch beschreibbar als ein Mechanismus des Ausschlusses: wir und die anderen. Das »wir« scheint nicht weniger disparat als es »die anderen« sind, aber die Nichtzuordenbarkeit politischer Haltungen ist bereits Konzept, rechts ist heute keiner mehr. Einig ist man sich, dass etwas geschützt werden muss, das mit Heimat und Deutschland zu tun hat, und dass die Gefahr von Außen kommt. Was heute in Deutschland auf offener Straße gesagt und als common sense gewertet wird, zeigt, wie weit unsere gesellschaftliche Mitte nach rechts gerückt ist.

Wir sprechen mit einem Aussteiger aus der Neonazi-Szene und mit einem der schärfsten Beobachter der rechtsextremen Szene über Hass.

 

Eine Kooperation mit der Landeszentrale für Politische Bildung

 

Eintritt:
6€ / 4€ (ermäßigt für Studierende)
Eintritt frei für SchülerInnen und Jugendliche bis 18 Jahre

 

Konzeption: Julie Paucker (DNT Weimar) und Peter Reif-Spirek (LZT)
Raum und Live Visuals: Who-Be
Ton: Moritz Kobel
Assistenz: Max Pellert

gefördert durch die Sparkasse Mittelthüringen

 

17.09.2014 Let´s talk about sex and politics: Rap

29.10.2014 Let´s talk about sex and politics: Pop

03.12.2014 Let´s talk about sex and politics: Fleisch

25.02.2015 Let´s talk about sex and politics: Hass

12.05.2015 Let´s talk about sex and politics: big data

02.06.2015 Let´s talk about sex and politics: Glück