23 | 07 | 17

Spielplan

Studiobühne
Premiere
14 | 12 | 16
Stückdauer
1 Std. 15 Min.

Termine

Anfahrt

Fotos

Jörn Klare

Melken //

Uraufführung

Er sitzt auf gepackten Koffer in seiner Wohnung. Das Dorf im Osten der Republik soll er verlassen und zu seiner Adoptivtochter in den Westen ziehen. Aber da gehört er nicht hin, findet er. Doch auch in seinem Dorf hat sich alles verändert. Die Heimat ist ihm schon lange abhanden gekommen, spätestens seit er seine Arbeit verloren hat, weil es keine Kühe mehr zu melken gibt. Und jetzt machen sich so viele Fremde im Dorf breit. Die sind ihm nicht geheuer, genauso wenig wie die paar Jungen, die geblieben sind und von den ›guten alten Zeiten unter Adolf‹ schwafeln. 

»Melken« ist das genaue soziale Psychogramm eines Menschen, der sich widerstandlos in drei Gesellschaftssysteme gefügt hat und am Ende erstaunt und ratlos vor der eigenen Biografie steht.

Hasko Weber (Regie)
Oliver Helf (Bühne)
Andrea Wöllner (Kostüme)
Beate Seidel (Dramaturgie)

Besetzung

Sebastian Kowski