19 | 10 | 17

Spielplan

Theater mobil
Premiere
05 | 12 | 13
Stückdauer
1 Std. 0 Min.
Alter
ab 12 Jahren

Termine

Fotos

Texte

Klassenzimmerstück von Karen Köhler

Deine Helden – meine Träume //

Auftragswerk/Uraufführung

 

»Wenn du ein Superheld wärst, welche Fähigkeiten hättest du?«

 

Wir kommen direkt zu Ihnen! Mit dem mobilen Stück »Deine Helden - Meine Träume« von Karen Köhler kommen wir in Ihre Schule und spielen in den Klassenzimmern in Weimar und Umgebung. Dazu brauchen wir weder Technik, noch Bühnenbild, denn das Stück findet nicht nur im Klassenzimmer statt, sondern die Handlung spielt auch da:

Jonas, ein junger Mann, kehrt in sein altes Klassenzimmer zurück, weil ihn noch immer sein schlechtes Gewissen quält. Früher hat Jonas leidenschaftlich gern geboxt. Im Boxklub hat er auch seinen besten Freund kennengerlernt: Mo - wie Mohammed Ali. Aber dann hat er Mo an seinen rechtsradikalen Kumpel Heiko verraten. Aus Eifersucht - wegen Jessica. Deshalb bekommt Mo von Heiko und seiner Gang einen brutalen Denkzettel verpasst. Und Jonas muss sich fragen, was ihm seine Freundschaft wert ist.

Karen Köhlers Monologstück beschreibt sehr genau und differenziert Jonas Gedankenwelt, die Verführungskraft rechten Denkens und die Gründe dafür, warum Gewalt plötzlich für die Lösung von Problemen herhalten muss.

 

Interview mit dem Darsteller Jonas Schlagowsky über seine Erfahrungen mit dem Klassenzimmerstück »Deine Helden - Meine Träume« - hier zum Nachlesen

 

Schulklassen mit 20 bis maximal 40 SchülerInnen können in einer Doppelstunde Jonas Geschichte erleben und im Nachgespräch diskutieren.
Preis: 5 € pro SchülerIn
Terminanfragen bitte an michaela.untermann@nationaltheater-weimar.de oder 03643-755-304 

Gefördert von der Sparkasse Mittelthüringen und der Sparkasse Jena-Saale-Holzland.

 

Mit dem Stück »HELDEN! Oder warum ich einen grünen Umhang trage und gegen die Beschissenheit der Welt ankämpfe.« geht die Geschichte von Jonas in die zweite Runde! Nun treffen sich Jonas, Jessica und Mo auf der Studiobühne des DNT.

 

Sebastian Martin (Regie)
Katja Fritzsche (Kostüme)
Otto A. Thoß (Dramaturgie)


Besetzung


Jonas Schlagowsky