16 | 12 | 17

Spielplan

Großes Haus
Premiere
28 | 03 | 14
Stückdauer
1 Std. 20 Min.
Alter
ab 16 Jahren

Termine

Anfahrt

Fotos

Audio

Christian Lehnert / Komposition: Sven Helbig

VOM LÄRM DER WELT //

oder Die Offenbarung des Thomas Müntzer

„Woran du dein Herz hängst, das ist dein Gott.“

 

Eine junge Frau erwartet ein Kind und fragt sich die Frage aller Fragen: Darf man, soll man in dieser Welt ein Kind gebären? Der Priester Thomas Müntzer fragt tatendurstig nach der Verknüpfung von wahrem Glauben und politischem Handeln. Der Reformator Martin Luther fragt angstvoll nach den blutigen Folgen solch linearer Verbindung und beharrt auf der strikten Trennung von Religion und Politik. Im Jahr 1525 steht ein Junge am Grab seines im Bauernkrieg gefallenen Vaters und fragt nach dem Zweck seines Sterbens. Ein zum Islam konvertierter deutscher Dshihadist fragt, was für Zeichen unsere befriedete Welt aus den Angeln heben kann und stellt einen Rucksack in den belebten Bahnhof einer deutschen Großstadt. Und schließlich: Drei Dämonen wandern spielerisch durch die Geschichte und fragen nach deren Sinn und Ziel.Dies alles beobachtend beschließt die junge Frau, das werdende Leben zu schützen und ihm jenen Raum in der Welt zu schaffen, den es braucht, ein Mensch zu werden.

»VOM LÄRM DER WELT« ist eine Uraufführung, mit der das Schauspiel-, das Opernensemble und die Staatskapelle Weimar eine Reihe von gemeinsamen (spartenübergreifenden) Inszenierungen eröffnen, die sich unter der Überschrift »Existenz-Resistenz« mit deutscher und Weimarer Geschichte beschäftigen werden.

 

Sven Helbig (Komposition)
Christian Lehnert (Text)
Stefan Solyom (Musikalische Leitung)
Hasko Weber (Regie)
Oliver Helf (Bühne)
Syzzy Syzzler (Kostüme)
Beate Seidel, Hans-Georg Wegner (Dramaturgie)
Markus Oppeneiger, Tobias Kruse (Choreinstudierung)

Besetzung

Bjørn Waag (Martin Luther)
Jörn Eichler (Thomas Müntzer)
Steffi Lehmann (eine junge Frau)
Susann Günther, Katrin Niemann, Diana Schnürpel (1. Stimme Konvertit)
Anne-Kathrin Doormann, Bettina Meier, Elke Sobe (2. Stimme Konvertit)
Chong Ken Kim, Oliver Luhn, Yong Jae Moon (3. Stimme Konvertit)
Simone Müller (Dämon / Rosa Luxemburg)
Bastian Heidenreich (Dämon / Martin Luther)
Michael Wächter (Dämon / Thomas Müntzer)
Christoph Heckel (Vater / Friedrich der Weise / u.a.)
Robert Huschenbett (Sohn / Herzog Johann / u.a.)

 

 

   gefördert durch das
   Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur