24 | 07 | 17

Spielplan

ccn weimarhalle

Termine

29 | 10 | 17 // 19.30 Uhr Karten
30 | 10 | 17 // 19.30 Uhr Karten

Anfahrt

Werke von Rodion Schtschedrin und Maurice Ravel

3. Sinfoniekonzert //

Rodion Schtschedrin: Konzert Nr. 4 für Klavier und Orchester »Kreuztonarten«
Maurice Ravel: »Daphnis et Chloé«. Ballett in einem Akt

Schillernde Klangmalerei oder authentische Nachbildung der Antike – das ist der Konflikt, den der Komponist Maurice Ravel und der Choreograph Michel Fokine bei der Entwicklung von »Daphnis
et Chloé« miteinander austragen. Es wird schließlich ein »musikalisches Fresko«, das das   Griechenland aus Ravels Träumen zeichnet, »wie es die französischen Maler vom Ende des 18. Jahrhunderts sich vorgestellt und geschildert haben«. Auch der 1932 in Moskau geborene Rodion Schtschedrin ist dem Ballett im Besonderen zugetan. Fünf Ballette komponierte er, die teilweise von seiner Frau, der berühmten Ballerina Maja Plissezkaja choreografiert wurden. Als Klaviervirtuose
schrieb er sich zudem sechs Klavierkonzerte auf den Leib, die vom Solisten eine stilistische Vielfalt verlangen: »In der Kunst sollte man einen eigenen Weg gehen. Er kann kurz, breit, lang oder eng sein, aber er sollte ein eigener sein.«

Kirill Karabits (Dirigent)
Anika Vavic (Klavier)