17 | 10 | 17

Staatskapelle Weimar

Andreas Nickel

Andreas Nickel

Andreas Nickel, 1975 in Dresden geboren, begann seine Ausbildung an der Spezialschule für Musik Dresden, wo er 1994 das Abitur ablegte. Es schloss sich ein Studium an der Hochschule für Musik Dresden bei Prof. Istvan Vincze und Prof. Lothar Böhm sowie ab 1998 an der Hochschule für Musik Köln bei Prof. Erich Penzel an, wo Andreas Nickel 2001 das Diplom erhielt.

Nach ersten Orchestererfahrungen im Jugendsinfonieorchester der Spezialschule für Musik Dresden und im Landesjugendorchester Mecklenburg-Vorpommern ab 1990, war er von 1998 bis 2000 Solohornist der Jungen Deutschen Philharmonie und spielte darüber hinaus als Aushilfe an der Staatsoperette Dresden und im Orchester der Landesbühnen Sachsen, wo er 1997 auch als Solist auftrat. Ab 1999 erhielt er zunächst einen Zeitvertrag bei der Staatskapelle Weimar; seit Oktober 2000 ist er hier als tiefer Hornist im Festengagement. Seit 2009 spielte er als Gast im Mahler Chamber Orchestra, mit dem er Konzertreisen unter der Leitung von Daniel Harding ins In- und Ausland unternahm sowie an einer CD-Produktion unter Claudio Abbado mitwirkte. Als Aushilfe spielte er u.a. bei der Dresdner Philharmonie, der Sächsischen Staatskapelle Dresden, dem Gewandhausorchester Leipzig, an der Berliner Staatsoper Unter den Linden, der Staatsoper Hamburg und beim NDR Sinfonieorchester Hamburg.