17 | 12 | 17

The DNT

Die Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar GmbH – Staatstheater Thüringen – 

 

sucht im Rahmen einer Elternzeitvertretung ab Januar 2018 – voraussichtlich befristet für 3 Jahre

 

eine/n Beleuchter/in

 

Das Arbeitsgebiet umfasst u.a. folgende Aufgaben:

  • •    eigenverantwortliche Mitarbeit in der Abteilung Beleuchtung
  • •    beleuchtungstechnischer Auf- und Abbau für Proben, Vorstellungen und Veranstaltungen
  • •    eigenständiges Betreuen von Proben und Vorstellungen
  • •    elektrotechnische Überprüfung des hauseigenen Equipments
  • •    Dokumentation der Beleuchtungseinrichtung/Beleuchtungsunterlagen der jeweiligen Inszenierung.
  •  

Der/Die Bewerber/in soll folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • •    abgeschlossene Berufsausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik und/oder im Bereich Elektrotechnik,
  • •    Erfahrung als Beleuchter Theater oder in der Eventbranche,
  • •    Erfahrungen im Bereich Stellwerksbeleuchtung wünschenswert,
  • •    Kenntnisse auf ETC Pulten (EOS Familie) sowie in der Netzwerktechnik,
  • •    hohe Konzentrationsfähigkeit, Belastbarkeit und Zuverlässigkeit,
  • •    Einfühlungsvermögen in den künstlerischen Entstehungsprozess,
  • •    gute Kommunikationsfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Teamgeist,
  • •    nachgewiesene Höhentauglichkeit,
  • •    Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten, sowie zu Wochenend- und Feiertagsarbeit,
  • •    fundierte, nachweisbare Kenntnisse in den genannten Punkten können die geforderten Qualifikationen gegebenenfalls ersetzen.
  •  

Das Vertragsverhältnis richtet sich nach TVöD.

Die Bewerber/innen, die die Voraussetzungen erfüllen und sich für die Stelle interessieren, werden gebeten, bis zum 03.11.2017 die üblichen Bewerbungsunterlagen, inklusive einschlägiger Abschluss- und Arbeitszeugnisse, an folgende Adresse zu senden:

Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar GmbH
- Staatstheater Thüringen –
Personalabteilung
Postfach 2003 & 2005
99401 Weimar

Sofern Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per Mail einreichen, bitten wir darum die Unterlagen immer in einer mehrseitigen PDF-Datei zusammenzufassen (personal@nationaltheater-weimar.de).

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Reisekosten zu Vorstellungsgesprächen werden nicht erstattet. Aus Kostengründen können wir Ihnen Ihre Unterlagen nur bei Beilegung eines entsprechend frankierten Rückumschlages zurücksenden.

 


 

bietet produktionsbezogen regelmäßig – in der Regel für die Dauer von 6 Wochen –

 

Hospitanzen

für folgende Bereiche an:

Ausstattung (Bühne und Kostüm)
Regie (Schauspiel oder Musiktheater)
Dramaturgie (Schauspiel)

 

Wir bieten:

•    Einblicke in die Entstehung und Realisierung einer Inszenierung zu erhalten, an Proben teilzunehmen
     und kleinere Aufgaben auf Wunsch selbständig zu übernehmen.

Wir erwarten:

  • •    Interesse an einem der oben genannten Bereiche
  • •    Interesse an der Arbeit im Theater
  • •    Bereitschaft zur flexiblen Anwesenheitszeiten

 

Eine Vergütung der Hospitanzen kann nicht erfolgen.

Die Bewerber/innen, die sich für eine Hospitanz interessieren, werden gebeten, die üblichen Bewerbungsunterlagen unter Angabe des gewünschten Bereiches und Zeitraumes an folgende Adresse zu senden:

Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar GmbH
- Staatstheater Thüringen -
Personalabteilung
Postfach 2003 & 2005
99401 Weimar

E-Mail: miriam.feldmann@nationaltheater-weimar.de (Dateigröße: max. 10 MB)

Reisekosten zu Vorstellungsgesprächen werden nicht erstattet. Aus Kostengründen können wir Ihnen Ihre Unterlagen nur bei Beilegung eines entsprechend frankierten Rückumschlages zurücksenden.