20 | 11 | 17

Ensemble

Henry Neill

Der aus Großbritannien stammende Bariton Henry Neill tritt regelmäßig in den renommiertesten Konzertsälen seines Heimatlandes wie der Wigmore Hall, der Cadogan Hall, dem St. John‘s Smith Square und der Colston Hall auf.

Er ist Gewinner des Royal Over-Seas League Wettbewerb 2016 im Bereich Gesang sowie zahlreicher nationaler Preise, darunter der Sybill Tutton Opera Award, der 1. Preis beim Dean & Chadlington Festival, der Sir Thomas Armstrong Preis (Englisches Lied) und der Sacred Aria Prize beim Mozart Gesangswettbewerb. Die Worshipful Company of Musicians hat ihn 2017 mit einem Concordia Foundation Award ausgezeichnet. Außerdem war er Finalist und Preisträger beim Internationalen Gesangswettbewerb ‘s-Hertogenbosch in den Niederlanden mit dem Pianisten Freddie Brown.

Henry Neill hat kürzlich seinen Examen an der Royal Academy of Music im Berich Oper absolviert, wo er bei Mark Wildman, Ingrid Surgenor, Jane Glover und Iain Ledingham studierte.

Als Konzertsänger trat er u.a.in der »Serenade to music« mit dem Birmingham Symphony Orchestra, in der Sendung »In Tune« auf BBC Radio 3 und während des Studiums in Butterworths »Six songs from A Shropshire Lad« unter der Leitung von Sir Mark Elder in Erscheinung. Außerdem nahm er am Oxford und Leeds Lieder Festival teil und hat im Niederländischen Radio Schubert-Lieder gesungen.

Auf der Opernbühne war Henry Neill u.a. als Graf in Mozarts »Hochzeit des Figaro« am Hackney Empire unter der Leitung von Jane Glover, als Marchese D’Obigny in »La Traviata« am West Green House Opera und als Friquet in Offenbachs »Vert-Vert« mit der Garsington Opera unter der Leitung von David Parry zu erleben. Zu seinen weiteren Partien zählen Quince in Brittens »A Midsummer Night’s Dream«, der Sprecher in Mozarts »Zauberflöte« und Smirnov in Waltons »The Bear«. Zudem tourte er in der ersten Hälfte des Jahres 2017 mit der English Touring Opera in der Produktion »Silver Electra«.

Seit September 2017 ist er Mitglied des Thüringer Opernstudios.

participating in