18 | 10 | 17

Magazin

Achtung! Baustelle Redoute

Aufgrund der Sanierung und Vergrößerung unseres Orchestergrabens schließen wir ab 11. April 2016 unser Großes Haus und eröffnen am 16. und 17. April die Redoute in der Ettersburger Straße 61 als Interimsspielstätte mit einer Doppelpremiere von William Shakespeares »Sommernachtstraum« und dem Musical »My Fair Lady« von Frederick Loewe.

Doch bevor es soweit ist, rücken auch dort die Bauarbeiter an: Bühne, Zuschauerraum, Foyers, Künstlergarderoben und sanitäre Anlagen im einstigen »Haus der Offiziere«, das uns in den vergangenen Jahren als Probebühne diente, bedürfen dringend einer Instandsetzung, um hier wieder Theater spielen und erleben zu können.

   

INNENAUSBAU ERDGESCHOSS

Seit dem Abschluss der Abbrucharbeiten (siehe auch weiter unten) hat sich dank der zahlreichen fleißigen Handwerker in der Redoute viel getan. So zum Beispiel der Ausbau des Zuschauerfoyers mit Garderobenbereich & der künftigen Redoute-Bar im Erdgeschoss.

Foto: Thomas Müller

   
So sah es im Foyer kurz nach dem Beginn der Abbrucharbeiten aus.
   
Nachdem die Lüftungsrohre und Stromleitungen verlegt waren, bekam alles einen schwarzen Anstrich...
   
...und wurde wenig später unter dieser schicken Deckenstruktur mit integrierter Beleuchtung versteckt.
   
In unserer ehemaligen Deko-Werkstatt nimmt demnächst die Redoute-Bar den Betrieb auf.
   
Und hier nochmal die andere Blickrichtung in den Raum, von dem man übrigens direkten Zugang zur Terrasse hat.
   
 

Freiraumpioniere am Werk

Nicht nur in der Redoute verändert sich so einiges, sondern auch der Eingangsbereich und die verwilderten Außenanlagen werden neu gestaltet. Nach den Vorarbeiten im Dezember nimmt der Plan der Landschaftsarchitekten von freiraumpioniere mehr und mehr Gestalt an.

Fotos: Thomas Müller

 
Die alten Gehwegplatten kommen wieder zum Einsatz, aber vorher muss die Fläche begradigt und...
   
... entsprechend mit jeweils einer Schicht Schotter und Sand für das Verlegen vorbereitet werden.
   
Das Ergebnis lässt sich sehen, aber noch sind die Arbeiten auch hier nicht abgeschlossen.
   
Auch der Außenbereich auf der anderen Seite des Haupteingangs bekommt einen neuen Look.
   
In hoffentlich lauen Sommernächten kann man die Pause auf der Terrasse der künftigen Redoute-Bar verbringen.
 
 

Mittwoch, 2.12.2015

 

AbbruchArbeiten in Vollem Gange

Im Innenbereich der Redoute ist die Firma SHP Rohstoffrecycling auch in der zweiten Woche mit der Demontage und der fachge­rechten Entsorgung der Materialien beschäftigt. Parallel zur Entfernung von Wand- und Bodenbelägen, Dämmstoffen, Türen und sanitären Anlagen wird auch bereits an der Elektrik gearbeitet.

 

Fotos: Thomas Müller

   
Der Rückbau im Erdgeschoss ist beinahe abgeschlossen, nur die Dämmstoffe und Türen müssen noch entsorgt werden.
   
Dass hinter dieser Faltwand noch ein Raum ist, wussten wir. Aber das Birkenwäldchen an der Rückwand war eine Überraschung.
   
Die Abbrucharbeiten hinterlassen in der 1. Etage mal mehr und mal weniger Spuren.
   
Voll verkabelt. Auch die Elektrik in der gesamten Redoute wird generalüberholt.
   
Mülltrennung auf der Baustelle. Wöchentlichen Bauberatung zum Stand der Dinge.
   

Montag, 23.11.2015

Start der Sanierungsarbeiten Redoute

Nachdem in der vergangenen Woche die Baustelle mit Bauzaun und diversen Containern inklusive Dixie-Klos für die Handwerker sowie Baustrom und -wasser eingerichtet wurden, hat am 23.11. Phase 1 der Sanierungsmaßnahmen unserer künftigen Interims­spielstätte in der Ettersburger Str. 63 begonnen. Bis Weihnachten erfolgt nun zunächst der gezielte Abbruch im Innenbereich unter anderem der abgehängten Decken, Fußbodenbeläge und sanitären Anlagen.

 

Fotos: Thomas Müller

   
In den Foyers werden die abgehängten Decken komplett entfernt.  
   
Die Treppenaufgänge in die 1. Etage  
   
Die ehemalige Deko-Werkstatt, wo künftig das Catering seinen Platz haben wird.
   
Auch der Außenbereich wird neu gestaltet.