25 | 11 | 17

Calendar

Dates

von Peter Weiss in sieben Lesungen

Die Ästhetik des Widerstands //

Eine gemeinsame Produktion des DNT, Kunstfest Weimar und HAU Hebbel am Ufer, Berlin

Peter Weiss war einer der wichtigsten Künstler, die sich mit den politischen Ereignissen und Umbrüchen des vergangenen Jahrhunderts auseinandergesetzt ­haben. Vor allem für die Aufarbeitungs- und Rezeptionsgeschichte der NS-Zeit gab er entscheidende Denkanstöße.

Zehn Jahre währte die Arbeit an seinem mehr als eintausend Seiten umfassenden Roman-Essay »Die Ästhetik des Widerstands«, der am Ausgang des 20. Jahrhunderts einen umfassenden Rückblick auf die jüngere Vergangenheit wagt – und zwar aus der Perspektive eines jungen kommunistischen Arbeiters, der sich in die politischen Brennpunkte seiner Zeit begibt: antifaschistischer Widerstand in Nazideutschland, Kampf in den Interna­tionalen Brigaden im Spanischen Bürgerkrieg, Emigration nach und politische Arbeit in Schweden.

Der Ich-Erzähler fungiert nicht nur als Kronzeuge von Geschichte, sondern sein Blick auf Kunst und Literatur wird zum Gradmesser dafür, ob es eine Ästhe­tik des Widerstands überhaupt gibt und was sie bedeutet. Können künstlerische Äußerungen Widerstand wirklich sinnvoll befördern oder sind sie nie mehr als ästhetische Reflexe auf Zeitgeschehen und unterliegen der Deutungshoheit der Mächtigen? Anhand der Betrachtung zahlreicher Werke der Kunst- und Literaturgeschichte formuliert Weiss in seiner Erzählung Fragen und Visionen zu einem sozialen Zusammenleben, die für den heutigen Diskurs um gesellschaftliche Werte und Ideale hohe Aktualität besitzen.

Aus Anlass des 100. Geburtstags von Peter Weiss stellen wir gemeinsam mit dem Kunstfest Weimar den Romantext in sieben Lesungen an ungewöhnlichen Orten der Stadt ausführlich vor und suchen dabei nach Antworten auf seine Fragestellungen für die Gegenwart.

Die Lesungen können einzeln besucht werden.

 

1. Lesung
21.08.2016, 11 Uhr
Der Pergamon-Altar I
mit Thomas und Arthur Thieme
Steinbruch Ehringsdorf


2. Lesung
22.08.2016, 19 Uhr
Widerstand
Other Music Academy


3. Lesung
24.08.2016, 19 Uhr
Pablo Picasso: »Guernica«
Kunsthalle Harry Graf Kessler

 

4. Lesung
25.08.2016, 19 Uhr
Exil & Begegnung mit Brecht
Herzogin Anna Amalia Bibliothek, Bücherkubus im Studienzentrum


5. Lesung
28.08.2016, 11 Uhr
Die Mutter
Haus Hohe Pappeln


6. Lesung
02.09.2016, 19 und 20.30 Uhr
Die Rote Kapelle
Notenbank Weimar


7. Lesung
04.09.2016, 11 Uhr
Der Pergamon-Altar II
mit Thomas und Arthur Thieme
Eiskeller in der Humboldtstraße
 

Mit freundlicher Unterstützung durch die Notenbank Weimar, Klassik Stiftung Weimar, Other Music Academy, das Stadtmuseum Weimar, die TRACO GmbH und Thomas Zill

 

Beate Seidel / Martina Stütz (Szenische Einrichtung)