22 | 11 | 17

staatskapelle

Barbara Demel-Voß

Barbara Demel-Voß, geboren 1965 in Berlin, erhielt ihren ersten Violinunterricht ab 1971 bei Ursula Scholz. Nach dem Abitur 1983 absolvierte sie zunächst von 1983 bis 1986 eine Ausbildung zur Hebamme und war 1986/87 in Berlin als Hebamme tätig.
Von 1987 bis 1992 studierte sie Violine bei Prof. Anne Lindig an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" Weimar und spielte bereits ab 1989 als Substitutin der 1. Violinen in der Staatskapelle Weimar. 1991 war sie Mitglied im Gustav-Mahler-Jugendorchester. Seit 1992 ist Barbara Demel-Voß festes Mitglied der Staatskapelle Weimar.