20 | 11 | 17

staatskapelle

Astrid Schütte

Astrid Schütte studierte an der Hochschule für Musik »Carl Maria von Weber« Dresden bei Prof. Ivan Zenaty, wo sie sowohl ihr Diplom als auch das Konzertexamen erhielt. Sie war Mitglied des »Jungen Dresdner Streichquartetts«, das sie während des Studiums mitgründete, des Landesjugendorchesters NRW, der Jungen Dortmunder Sinfoniker, des Greater Bridgeport Symphony Youth Orchestra und des RIAS-Jugendorchesters.

Seit 2002 ist sie Mitglied der Staatskapelle Weimar, seit 2004 als Vorspielerin der 2. Violinen. 2009 gründete sie mit drei Kolleginnen der Staatskapelle das »Amalia Quartett«, das regelmäßig im In- und Ausland konzertiert und dessen Repertoire einen weiten Bogen spannt. Außerdem widmet sie sich intensiv der Neuen Musik, so zum Beispiel im »Ensemble Marges« und mit dem »Aurelia-Streichquartett«.

www.amaliaquartett.de