25 | 11 | 17

staatskapelle

Lukas Dihle

Lukas Dihle, 1987 in Worms geboren, erhielt mit 8 Jahren seinen ersten Cellounterricht bei Ilka Wagener. Er war Schüler des Musikgymnasiums "Schloss Belvedere" Weimar und erhielt dort Cellounterricht bei Gisela Vieweg und Prof. Maria-Luise Leihenseder-Ewald, bei der er anschließend auch an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar studierte. Meisterkurse besuchte er u.a. bei Valter Dépalj und Peter Bruns.
Lukas Dihle spielt regelmäßig in verschiedenen Orchestern Thüringens und ist Gründungsmitglied der 12 Thüringer Cellisten. Er gab verschiedene Solokonzerte mit Orchester, war Mitglied im Festivalensemble Stuttgart und trat 2008 kammermusikalisch beim Beethovenfest Bonn auf. Ab 2009 war er zunächst Substitut und hatte anschließend einen Zeitvertrag bei der Staatskapelle Weimar; seit 2011 erfüllt er hier eine unbefristete Stelle.
Lukas Dihle war Juror beim Musikwettbewerb "Jugend Musiziert" und gibt zahlreiche Workshops und Meisterkurse mit seinem Quartett.