13 | 11 | 18

Das DNT

Förder- und Freundeskreis des Deutschen Nationaltheaters und der Staatskapelle Weimar – Staatstheater Thüringen – e.V.

 

Sehr geehrte Damen und Herren, verehrte Freundinnen und Freunde des Deutschen Nationaltheaters und der Staatkapelle Weimar,

die Spielzeit 2018/19 steht in der Intendanz von Hasko Weber zum ersten Mal unter einem übergreifenden Motto: »Neuer Mensch«. Unter dieser Überschrift wird sich das Nationaltheater Weimar mit verschiedenen Konzepten und Fragen zum Menschen der Zukunft in einer Reihe von signifikanten Spielplan-Positionen beschäftigen. Dafür stehen als zentrale Produktionen im Großen Haus die Inszenierung »A Clockwork Orange«, mit der das Schauspiel die Saison eröffnet, und die Uraufführung der Oper »The Circle«, die der Komponist Ludger Vollmer als Auftragswerk für das DNT komponiert. Auch Alfred Döblins Revolutionsepos »November 1918«, das als spartenübergreifenden Inszenierung von Musiktheater, Schauspiel und Staatskapelle Weimar auf die Bühne kommt.

Das Jahr 2019 ist auch ein Erinnerungsjahr. Das DNT nimmt mit 100 Jahre Weimarer Verfassung und 100 Jahre Bauhaus zwei Ereignisse in den Blick, die Weimar, Deutschland und Europa geprägt haben. In einer »Woche der Demokratie« soll – ausgehend von den geschichtlichen Ereignissen – der 14 Jahre währende Versuch, das erste demokratische Regierungssystem in Deutschland zu etablieren, auf seine Bedeutung für unsere Gegenwart und die Frage nach der Bedeutung von Demokratie heute untersucht werden.

Im Rahmen der Feierlichkeiten des Bauhaus-Jubiläums wird das DNT Weimar zusammen mit dem Stuttgarter Ballett einen Ballettabend mit Uraufführungen präsentieren, die auf unterschiedliche Weise vom Aufbruchsjahr 1919 inspiriert sind.

Daneben wird es wieder große Schauspielklassiker wie »Wilhelm Tell« und »Macbeth« sowie Uraufführungen zeitgenössischer Stoffe geben. Im Musiktheater setzt GMD Kirill Karabits mit Mozarts »Don Giovanni« zur Saisoneröffnung und mit »Così fan tutte« die Reihe der Da Ponte-Opern am Haus fort. Außerdem kehrt die 1893 am Weimarer Hoftheater uraufgeführte Märchenoper »Hänsel und Gretel« von Engelbert Humperdinck ins Repertoire zurück.

Und auch die Staatskapelle Weimar setzt mit Blick auf die beiden Jubiläen des Jahres 2019 einen thematischen Schwerpunkt auf Musik aus der Zeit des gesellschaftlichen und musikalischen Umbruchs der ersten Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts und wird gewohnt hochkarätig besetzte Sinfoniekonzerte präsentieren.

Genießen Sie das vielfältige Programm des Deutschen Nationaltheaters und der Staatskapelle in der neuen Spielzeit.

Als Freunde des DNT möchten wir Ihr Interesse und Ihre Neugier für die vielen neuen Theaterprojekte und für das Konzertleben wecken. Wir bitten Sie, unsere Arbeit mit zu unterstützen; Sie sind herzlich eingeladen, Mitglied bei uns zu werden.

Wir freuen uns mit dem ganzen DNT auf Ihren Besuch.

 

Prof. Dr. med. Reinhard Fünfstück (1. Vorsitzender)

 

Kontakt

Telefon + 49 (0)3643 755-301
Fax + 49 (0)3643 755-321
antje.braeuer@nationaltheater-weimar.de

 

Beitrittserklärung

 

Bankverbindung

BIC: HELADEF1WEM

IBAN: DE67820510000301011850

 

Die Satzung des Förder- und Freundeskreis des Deutschen Nationaltheaters und der Staatskapelle Weimar – Staatstheater Thüringen – e.V. finden Sie hier

 


 

Stiftung Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar

Die Stiftung Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar wurde auf Ini­tiative des Förder- und Freundeskreises als gemeinnützige Bürgerstiftung ins Leben gerufen. Sie dient gemäß ihrer Satzung der Förderung des Deutschen Nationaltheaters und der Staatskapelle Weimar.

Durch die Einwerbung von Zustiftungen soll ein Stiftungskapital entstehen, mit dem das Deutsche Nationaltheater und die Staatskapelle Weimar vor allem in ihrer künstlerischen Arbeit, bei der Verbesserung der Spielstätten und der Intensivierung der Öffentlichkeitsarbeit unterstützt werden kann. Das Stiftungskapital ist unantastbar, die Zinserträge kommen dem Theater zugute.

Wenn Sie Musiktheater, Schauspiel und Staatskapelle mit einem Beitrag für die Stiftung helfen wollen, finden Sie weitere Informationen finden Sie auch hier


 

Ein guter Name für einen guten Platz!

 

Sie haben die einmalige Chance, sich im DNT unvergessen zu machen. Für eine Spende von 512 € wird ein Stuhl im Zuschauerraum mit einem Messingschild versehen, das Ihren Namen trägt. Die auf diesem Weg gesammelten Gelder fließen in die Stiftung Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar. Helfen Sie und reihen Sie sich ein!

Für weitere Informationen steht Ihnen das Team unseres Besucherservice gern zur Verfügung.

 

Bankverbindung

Stiftung Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar
Sparkasse Mittelthüringen
Kontonr. 301 032 203  BLZ 820 510 00
BIC: HELADEF1WEM  IBAN: DE41820510000301032203