16 | 08 | 18

Ensemble

Gulab Jan Bamik

Stipendiat »Afghan Artists at Risk«, ein Programm der KULA Compagnie und des DNT

Gulab Jan Bamik, geboren 1993 in Bamiyan, lebt in Weimar und Kabul. Der Schauspieler und Puppenspieler ist Teil des AZDAR Theatre, des Parwaz Puppet Theatre und der KULA Compagnie. Als Spieler wirkte er mit in dem transnationalen Theaterprojekt »MALALAI - die afghanische Jungfrau von Orléans«. Als Kind lernte Gulab Jan Bamik Zirkusakrobatik und reiste mit einem »mobile mini circus« durch Afghanistan. Nach drei Lehrjahren wurde er Zirkus-Trainer und spielte an Schulen. 2005 Reise nach Deutschland und Dänemark mit über 50 Aufführungen. 2007 Puppenspielworkshop an der Universität Kabul. Seit 2009 ist er fester Bestandteil von AZDAR und Parwaz. Regie-Workshops 2011und ´12. Er lehrte Schauspiel an der »Esteqlal High School« und arbeitet seit 2013 für Mitra TV network als Reporter, Regisseur, Produzent und Assistant Manager.
Seit 2017 ist Gulab Jan Bamik Stipendiat des Weiterbildungsprogramms »Afghan Artists at Risk«, einem Programm des Deutschen Nationaltheaters Weimar und der KULA Compagnie.

Er ist Spieler in den Inszenierungen »Geschichte einer Tigerin« (Wiederaufnahme einer Inszenierung aus Afghanistan), »Knigge in Kabul«, »Die Vögel« und »Victims of War« (Regie: Nasir Formuli), erarbeitet in Deutschland im Rahmen von TRANSIT EUROPA.

wirkt mit bei