22 | 05 | 18

Ensemble

Milena Arsovska

Die junge Sopranistin Milena Arsovska stammt aus Skopje in Mazedonien. Zunächst studierte sie Gesang in ihrer Heimat an der University of Ss. and Methodius bevor sie ihr Studium am Konservatorium Wien – Privatuniversität fortsetzte. Dort legte sie 2012 ihren Master of Music ab.

Milena Arsovska war unter anderem 2012 Finalistin beim renommierten Leyla Genzer Gesangswettbewerb in Istanbul und ist Preisträgerin des Dostal-Operettenwettbewerbs 2011 in Wien.

Bereits in sehr jungen Jahren wurde die hochbegabte Sängerin an der Mazedonischen Oper und Ballett engagiert, wo sie als Hirt in »Tosca« ihr Operndebüt gab. Zu ihren weiteren Auftritten dort gehörten Flora in »The Turn of the Screw«, Elvira in »L’italiana in Algeri« und die Titelpartie in Donizettis »Rita«.

In Wien war die Sängerin in zahlreichen Hochschulproduktionen zu erleben, so als Lauretta in »Gianni Schicchi«, als Pamina und Papagena in »Die Zauberflöte« und als Eurydike in »Orpheus in der Unterwelt«. 2012 debütierte sie außerdem am Theater an der Wien als Seconda cercatrice in »Suor Angelica« und als Böhmisches Mädchen in »Die Fledermaus«.

In den letzten Spielzeiten verkörperte Milena Arsovska Blonde in »Die Entführung aus dem Serail«, Zerlina in »Don Giovanni« und Adele in »Die Fledermaus« beim Sommertraum-Festival am Semmering in Österreich. Sie gastierte als Gretchen in »Der Wildschütz« am Theater Magdeburg, debütierte mit großem Erfolg am Nationaltheater Prag in der Titelpartie von »Le rossignol« und sang Ariel in Fibichs »The Tempest« in Ostrawa. Zu ihren zukünftigen Projekten gehören u. a. ihr Hausdebüt am DNT Weimar als Susanna in »Le nozze di Figaro« und das Rollendebüt als Violetta in »La traviata« in Ostrawa.

Konzertreisen führten die junge Sopranistin nach Deutschland, Italien, Schweden, Spanien, Frankreich, Malta, Holland, Japan und in die USA. Es existiert eine CD mit Milena Arsovska als Sopransolistin in Bernsteins »The Chichester Psalms« mit dem Wiener Kammerorchester, das sie im Musikverein Wien aufgeführt hat. Des Weiteren war sie Gesangssolistin für die Soundtracks der Filme The Great Water und The War is Over.

www.milenaarsovska.com

wirkt mit bei