23 | 05 | 19

Ensemble

Video René Liebert


René Liebert gestaltet seine medialen Arbeiten im Spannungsverhältnis zwischen darstellender und visueller Kunst. Exemplarisch dafür stehen performative Konzerte und Theaterinszenierungen mit dem Duo wittmann/zeitblom.

Eine langjährige Zusammenarbeit verbindet ihn ebenso mit dem international bekannten Komponisten und Regisseur Heiner Goebbels, mit dem er eine Vielzahl an audiovisuellen Installationen entwickelte, die von Artangel London, MAC Lyon, Museum Mathildenhöhe Darmstadt, Albertinum Dresden u.a. gezeigt wurden. Zuletzt entstand die durational performance »Everything that happened and would happen« in Koproduktion mit Artangel, dem Manchester International Festival, Park Avenue Armory und Ruhrtriennale.
Regelmäßig arbeitet René Liebert zudem mit preisgekrönten RegiesseurInnen und ChoreografInnen wie Herbordt/Mohren, Anna Konjetzky, Peter & Harriet Meining u.a. an deutschsprachigen und europäischen Theatern zusammen.

Er ist Mitbegründer des Videodesignstudios STUDIO6.

wirkt mit bei