24 | 03 | 19

Ensemble

Jens Schmiedeke

2. Tenor

Jens Schmiedeke,  geboren in Nürnberg, studierte ich Saarbrücken und Würzburg klassischen Gesang, Musical und Gesangspädagogik. Über erste Engagements bei der Ulmer Kammeroper und am Theater Nordhausen kam er 2003 nach Weimar ans Deutsche Nationaltheater. Dort ist er seitdem festes Mitglied des Opernchores.

Neben seiner Chortätigkeit sang Jens Schmiedeke verschiedene Solopartien wie Borsa (Butterfly), Spoletta (Tosca), Brabantischer Edler (Lohengrin), Haushofmeister der Marschallin (Rosenkavalier), Kammerdiener (Lulu), Old Sailor (Dido und Aeneas) und verschiedene Rollen im Kleinen Horrorladen und in Candide; nicht zu vergessen sein Auftritt als Entertainer-Triquet in der e-werk-Produktion von  Eugen Onegin. In der laufenden Spielzeit wird er wieder den Kneipenwirt George in My fair lady spielen und die Rolle des Dan in der Uraufführung von Ludger Vollmers Oper The Circle singen.
Schon 2009 war er als Polizist in Schillers Räuber-Rap’n Breakedance Opera im Cast der Uraufführung einer Vollmer-Oper mit dabei.

Solistische Engagements bei freien Produktionen (z.B. Joseph im gleichnamigen Musical von A.Ll. Webber/Fürth), im klassischen Konzertbereich und eigene spartenübergreifende Projekte (z.B. Shakespeare in Musik/Ulm) ergänzen die künstlerische Tätigkeit des Sängerdarstellers.  

Seit 2010 unterrichtet Jens Schmiedeke an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar Gesang.

wirkt mit bei