23 | 02 | 19

Spielplan

Freitag 01
  • 19.30 Uhr // Musiktheater // Großes Haus // 20,70 - 40,70 €
    (Le nozze di Figaro) //
    Wolfgang Amadeus Mozart

    19.00 Uhr Einführung im Foyer //

    Musikalische Leitung: Stefan Lano

    Mit: Alik Abdukayumov (Il Conte di Almaviva), Heike Porstein (La Contessa di Almaviva), Sayaka Shigeshima (Cherubino), Uwe Schenker-Primus (Figaro), Milena Arsovska (Susanna), Oleksandr Pushniak (Bartolo), Juliane Bookhagen* (Marcellina), Artjom Korotkov (Basilio), Alexander Günther (Don Curzio), Oliver Luhn (Antonio), SuJin Bae* (Barbarina)

  • 20.00 Uhr // Schauspiel // Studiobühne // 18,20 €
    Uraufführung · Dirk Laucke
    Wiederaufnahme
Samstag 02
Sonntag 03
Montag 04
Dienstag 05
Mittwoch 06
Donnerstag 07
  • 20.00 Uhr // Schauspiel // E-Werk Maschinensaal // 18,20 €
    Koproduktion mit dem Staatstheater Mainz //
    Uraufführung · Komödie von Jan Neumann und Ensemble

    19.30 Uhr Einführung //

Freitag 08
Samstag 09
  • 19.30 Uhr // Musiktheater // Großes Haus // 28,70 - 55,90 €
    Giacomo Puccini
    Premiere

    Musikalische Leitung: Stefan Lano

    Mit: Camila Ribero-Souza (Floria Tosca), Jaesig Lee (Mario Cavaradossi), Alik Abdukayumov (Baron Scarpia), Henry Neill (Cesare Angelotti), Uwe Schenker-Primus (Der Mesner), Alexander Günther (Spoletta), Oliver Luhn (Sciarrone), Andreas Koch (Ein Schließer)

Sonntag 10
Montag 11
Dienstag 12
  • 10.00 Uhr // Musiktheater // Studiobühne // 6,50 €
    nach den Kinderbüchern »Der Bärbeiß« und »Der Bärbeiß. Herrlich miese Tage« von Annette Pehnt · mit Musik von André Kassel

    Musikalische Leitung: André Kassel

    Mit: Sebastian Nakajew (Bärbeiß), SuJin Bae* (Tingeli), Larissa Krokhina (Frau Graureiher), Julius Kuhn (Königspinguin)

  • 20.00 Uhr // Schauspiel // E-Werk Kesselsaal // 18,20 €
    Ein Abend mit Liedern zum 101. Jubiläum der Oktoberrevolution //
  • 20.00 Uhr // Musiktheater // Foyer // 18,20 €
    Brahms trifft Debussy //
Mittwoch 13
Donnerstag 14
Freitag 15
Samstag 16
Sonntag 17
  • 11.00 Uhr // Extra // Großes Haus // 10,50 €
    Die neue Macht der Desinformation. Über Fakten und Fakes – und die konkrete Utopie einer redaktionellen Gesellschaft //
    Bernhard Pörksen
  • 18.00 Uhr // Musiktheater // Großes Haus // 20,70 - 40,70 €
    Giacomo Puccini

    17.30 Uhr Einführung im Foyer //

    Musikalische Leitung: Stefan Lano

    Mit: Camila Ribero-Souza (Floria Tosca), Jaesig Lee (Mario Cavaradossi), Oleksandr Pushniak (Baron Scarpia), Henry Neill (Cesare Angelotti), Uwe Schenker-Primus (Der Mesner), Alexander Günther (Spoletta), Oliver Luhn (Sciarrone), Andreas Koch (Ein Schließer), N.N. (Ein Hirt)

Montag 18
  • 20.00 Uhr // Extra // E-Werk Kesselsaal // 10,50 €
    Tatort Weimar – Mördchen im Örtchen //
    Ausverkauft
    eventuell Restkarten an der Abendkasse
Dienstag 19
Mittwoch 20
  • 10.00 Uhr // Schauspiel // Theater mobil
    Uraufführung · Stefan Hornbach · Klassenzimmer-Stück
  • 19.00 Uhr // Musiktheater // Studiobühne // 10,50 €
    Uraufführung · Musiktheater nach Mirjam Pressler

    Mit: Karine Minasyan (Recha), Simone Müller (Sittah/Patriarch), Jörn Eichler (Tempelherr), Henry Neill (Geschem), Christoph Heckel (Elijahu), Amalia Quartett

Donnerstag 21
  • 19.00 Uhr // Musiktheater // Großes Haus // 18,20 - 33,70 €
    Uraufführung · nach Alfred Döblin
    Zum letzten Mal

    18.30 Uhr Einführung //

Freitag 22
  • 19.30 Uhr // Musiktheater // Großes Haus // 20,70 - 40,70 €
    Giacomo Puccini

    19.00 Uhr Einführung im Foyer //

    Musikalische Leitung: Stefan Lano

    Mit: Camila Ribero-Souza (Floria Tosca), Jaesig Lee (Mario Cavaradossi), Alik Abdukayumov (Baron Scarpia), Henry Neill (Cesare Angelotti), Uwe Schenker-Primus (Der Mesner), Alexander Günther (Spoletta), Oliver Luhn (Sciarrone), Andreas Koch (Ein Schließer), N.N. (Ein Hirt)

  • 20.00 Uhr // Schauspiel // Studiobühne // 18,20 €
    Uraufführung · Jörn Klare
  • 20.00 Uhr // Schauspiel // DNT unterwegs
    Tanztheater von Ester Ambrosino //
    DNT unterwegs
    Theater Erfurt
Samstag 23
Sonntag 24
Montag 25
Dienstag 26
Mittwoch 27
  • 20.00 Uhr // Schauspiel // E-Werk Maschinensaal // 18,20 €
    Transnationale Komödie von Robert Schuster und Julie Paucker in Anlehnung an die polnische Ahnenfeier des ›Dziady‹ //
    Uraufführung

    19.30 Uhr Einführung //
    anschl. Publikumsgespräch //

Donnerstag 28
  • Extra // DNT unterwegs
    Koproduktion mit dem Stuttgarter Ballett //
    Uraufführungen von Nanine Linning, Katarzyna Kozielska und Edward Clug
    DNT unterwegs
  • 20.00 Uhr // Schauspiel // E-Werk Maschinensaal // 18,20 €
    Transnationale Komödie von Robert Schuster und Julie Paucker in Anlehnung an die polnische Ahnenfeier des ›Dziady‹ //
    Uraufführung

    19.30 Uhr Einführung //

    anschl. Publikumsgespräch //

  • 20.00 Uhr // Extra // Foyer // 10,50 €
    4. Teil: »Religion und Demokratie« //
Freitag 29
  • 19.30 Uhr // Musiktheater // Großes Haus // 20,70 - 40,70 €
    Wolfgang Amadeus Mozart

    19.00 Uhr Einführung im Foyer //

    Musikalische Leitung: Dominik Beykirch

    Mit: Uwe Schenker-Primus (Don Giovanni), Heike Porstein (Donna Anna), Artjom Korotkov (Don Ottavio), Daeyoung Kim (Komtur), Camila Ribero-Souza (Donna Elvira), Oleksandr Pushniak (Leporello), Henry Neill (Masetto), Jolana Slavíková* (Zerlina)

Samstag 30
Sonntag 31
  • 11.00 Uhr // Staatskapelle // Foyer // 18,20 €
    FRÜHLINGSERWACHEN - FRANZÖSISCHE KAMMERMUSIK //
    Werke von Lefèvre, Saint-Saëns, Debussy u. a.
  • 16.00 Uhr // Musiktheater // Großes Haus // 28,70 - 65,90 €
    Handlung in drei Aufzügen (Wiener Fassung von 1875) //
    Richard Wagner

    15.30 Uhr Einführung im Foyer //

    Musikalische Leitung: Dominik Beykirch

    Mit: Daeyoung Kim (Hermann, Landgraf von Thüringen), Corby Welch (Tannhäuser), Uwe Schenker-Primus (Wolfram von Eschenbach), Artjom Korotkov (Walther von der Vogelweide), Andreas Koch (Biterolf), Jörn Eichler (Heinrich der Schreiber), Henry Neill (Reinmar von Zweter), Camila Ribero-Souza (Elisabeth), Sayaka Shigeshima (Venus), SuJin Bae* (Ein junger Hirt)