25 Ι 10 Ι 18

Liebe Leserinnen und Leser,

 

da war doch was, es ist noch gar nicht soo lange her. Menschen die sich mit Argusaugen misstrauisch beobachten. Die Stimmung am überkochen, Hundertschaften unterwegs. Eine Lautstärke, kurz vor der Schmerzgrenze, mitten auf den Straßen. Wo war das nur?

 

Ach ja, im Fernsehen... Serien wie »Babylon Berlin« oder »Krieg der Träume« beschäftigten sich zuletzt mit der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen. Mit den Menschen, der Gesellschaft und dem, was sie damals bewegte. Und wieso? Weil dieser Geschichtsabschnitt bald ›Jubiläum feiert‹?

 

Wohl weniger. Sondern vielmehr, weil diese Zeit der unseren in einigen Aspekten gar nicht so unähnlich ist. Also ein guter Moment, um sie sich noch einmal zu vergegenwärtigen. Bevor der Dornröschenschlaf zu Ende geht.

 

Nun denn. Cento Anni!

Ihr DNT

Premiere

Samstag

03 | 11 | 18

PREMIERE

19.30 Uhr // Großes Haus // Koproduktion der Sparten

November 1918 //

nach Alfred Döblin · Uraufführung

Berlin taumelt. Kriegsniederlage und Revolution bringen das gesamte Gefüge des Staates ins Wanken. In dieses Chaos kehren die Soldaten Becker und Maus, verletzt und traumatisiert, heim. Doch wo tut sich im krisengeschüttelten Berlin eine neue Lebensaufgabe auf? Und hat die Hoffnung auf den ›süßen Frieden‹, die Becker umtreibt, Bestand?

 

André Bücker, Regisseur und Intendant des Theaters Augsburg, dient der gewaltige Roman Döblins als Vorlage für eine Produktion, in der Schauspiel, Musiktheater und Staatskapelle zu einer gemeinsamen Erzählform finden. Stefan Lano wird dabei nicht nur als musikalischer Leiter dem Abend seine Prägung geben, sondern auch als Komponist.

 
 

Infos UND KARTEN »



Samstag

03 | 11 | 18

 

16.00 Uhr // Foyer // Gesprächsreihe

Das Echo von Weimar //

»Was ist aus unserer Revolution geworden...«

Nachdenken über die Novemberrevolution und die demokratische Kultur
der Berliner Republik

 

Gespräch mit Peter Willy Brandt (Historiker), Alice Buddeberg (Regisseurin), Bettina Gaus (Journalistin) und Wolfgang Niess (Historiker)

 
  Infos UND KARTEN »
   

Wieder da!

 

28 | 10 | 18

20.00 Uhr // Studiobühne // Junges DNT

Homo Empathicus //

Rebekka Kricheldorf

06 | 11 | 18

20.00 Uhr // Studiobühne // Schauspiel

Nullzeit //

nach Juli Zeh

Infos & Karten »

Infos & Karten »

 

 

 

 

 

 

zum Spielplan

Einblick

 

Interview mit StEfan Lano //

Unser 1. Kapellmeister erzählt über seine neuen Kompositionen und die musikalische Arbeit bei  »November 1918«

Ausblick

Mittwoch

14 | 11 | 18

WIEDERAUFNAHME

20.00 Uhr // E-Werk // Schauspiel

Ciao, bella, Ciao! //

Ein Abend mit Liedern zum 101. Jubiläum
der Oktoberrevolution

 
 

Infos und Karten »

Samstag

24 | 11 | 18

PREMIERE

18.00 Uhr // Großes Haus // Musiktheater

Hänsel und Gretel //

Engelbert Humperdinck

 
 

Infos und Karten »



Samstag

17 | 10 | 18

15.00 Uhr // Foyer // Für die ganze Familie! · Eintritt frei

Matinee »Hänsel und Gretel« //

Mit Beteiligten der Inszenierung

 
 

 

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Service

Leporello Digital

Unsere gedruckten Programme als PDF

 

OKTOBER 2018

NOVEMBER 2018

DEZEMBER 2018

 

Opern-Podcast

Operndirektor Hans-Georg Wegner erstellt

eine ganz persönliche Einführung zu jeder

neuen Oper im Podcast-Format. Hören Sie rein!

 

HIER GEHT ES ZU UNSEREM

SOUNDCLOUD-KANAL

 

     

Altersempfehlungen Für unsere Stücke

Finden Sie hier

 

     

Nimm 2

Verschenken Sie Theater!

 

Unser Weihnachtsspecial ist vom 26.11.–23.12.2018 in drei Varianten erhältlich:

 


2 Gutscheine zu 34€, 38€ oder 42€

für Musiktheater/Schauspiel


2 Gutscheine zu 62€, 66€ oder 72€

für Premieren im Großen Haus


2 Gutscheine zu 12€

für SchülerInnen, Azubis, Bufdis und StudentInnen bis 29 Jahre

 


Die Gutscheine sind bis 30.12.2019 gültig.
Sie sparen bis zu 44€ je Karte.

 

Familienvorstellungen

Gemeinsam ins Schauspiel oder in die Oper

 

In Begleitung eines Kindes oder Jugendlichen (bis zum vollendeten 18. Lebensjahr)

zahlt ein Erwachsener an den Terminen die Hälfte des regulären Eintrittspreises,

Kinder und Jugendliche zahlen dabei 6€.

 

25.11.2018, 16.00 Uhr

Nathan der Weise

von Gotthold Ephraim Lessing

 

02./23.12.2018, jeweils 15.00 Uhr

Hänsel und Gretel

von Engelbert Humperdinck

 

Karten mit dieser Familienermäßigung können
Sie direkt an der Theaterkasse erwerben.

Sollten Sie unseren Newsletter nicht weiter erhalten wollen, klicken Sie bitte ###ABBESTELLEN###
Für mehr Informationen, klicken Sie bitte hier

Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar GmbH

- Staatstheater Thüringen -

Theaterplatz 2 • D-99423 Weimar
Postfach 2003 & 2005 • D-99401 Weimar

news@nationaltheater-weimar.de
www.nationaltheater-weimar.de

Theaterkasse
Tel. 03643 - 755 334
service@nationaltheater-weimar.de

Sitz der Gesellschaft Weimar
Amtsgericht Jena / HRB 112844
Generalintendant: Hasko Weber
Geschäftsführer: Hasko Weber, Sabine Rühl
Vorsitzende des Aufsichtsrates: Dr. Babette Winter
Umsatzsteuer ID: DE 231735804

facebook - DNT Weimar DNT Weimar facebook - DNT Weimar Staatskapelle Weimar Youtube - DNT Weimar DNT Weimar instagram - DNT Weimar DNT Weimar
###TRACKING###