• Weimarhalle

5. Sinfoniekonzert

Werke von Franz Schubert, Samuel Barber und Valentin Silvestrov

Franz Schubert: Sinfonie Nr. 7 h-Moll D 759 »Unvollendete«
Samuel Barber: Konzert für Violine und Orchester op. 14
Valentin Silvestrov: Sinfonie Nr. 7 (»Vollendete Unvollendete«)
Valentin Silvestrov: Violinkonzert (Uraufführung)

Zwei Violinkonzerte und zwei Sinfonien treffen im 5. Sinfoniekonzert aufeinander, das mit unserem Chefdirigenten Kirill Karabits, dem für sein beseeltes Spiel gerühmten Geiger Valeriy Sokolov und mit Valentin Silvestrov, ›Composer in Residence‹ der Staatskapelle 2017/18, ein beeindruckendes ukrainisches Dreigestirn präsentiert. Sokolov wagt sich an diesem Abend gleich an zwei geigerische Herausforderungen: an das herrlich schwelgerische Barber-Violinkonzert (mit Gänsehaut-Garantie!)
sowie an die Uraufführung eines neuen Werks aus Silvestrovs vielschichtigem Schaffen. Dessen 2002/03 komponierte 7. Sinfonie, sogenannte ›Meta-Musik‹ voll assoziativer Schwingungen, voll klingender Allusionen und Korrespondenzen, steht zudem Schuberts berühmter h-Moll-Sinfonie gegenüber. Ein ›unvollendetes‹ Werk? Von wegen! Vielmehr in seiner formalen Rundung, im gesanglichen Charakter und in der herrlich warmen Klangfärbung eines der ›vollendetsten‹ Exemplare der Sinfonik!

Seite mit Freunden teilen

Aktuell keine Pressestimmen vorhanden

Aktuell keine Personen für die Besetzung vorhanden

Aktuell keine Tagesbesetzung vorhanden