• Foyer

Sehnsucht nach Zufall

Ein Ringelnatzabend mit Kompositionen von Eckehard Mayer

Seine Poesie widmet sich Seepferden und Eintagsfliegen. Die Welt wird unter seiner Feder ein skurriles Panoptikum, in der Hochseekühe gepriesen und Menschenfresser eine Geisterstunde lang beschworen werden. Das Doppelwesen Mensch, mit seinem Sinn für Ordnung und seinem Hang zum Chaos – es findet sich in den Ringelnatz'schen Versen mal freundlich, mal grotesk abgebildet.

Der Komponist Eckehard Mayer hat Erfahrung mit solcherart bissiger Nonsenspoesie. Wer also Spaß an literarischen und musikalischen Parodien hat, wird hier auf seine Kosten kommen.

Seite mit Freunden teilen