Termine & Tickets
  • Do 24.03.2022 // 00.00 Uhr // Premiere
  • Theater mobil
  • Premiere 24.03.2022
  • Alter ab 12 Jahren

Ausnahmezustand

Klassenzimmerstück von Christina Kettering · Uraufführung

Krisen, Katastrophen, Ausnahmezustände: Der fortschreitende Klimawandel bleibt – trotz der zwischenzeitlichen Verdrängung durch die Corona-Pandemie – die wohl größte globale Herausforderung des 21. Jahrhunderts. Initiativen und Vereine, Aktivist*innen und Wissenschaftler*innen weisen bereits seit Jahrzehnten daraufhin, dass die Maßnahmen, die getroffen werden, um die Erderwärmung zu verlangsamen, nicht ausreichen werden. Die Rufe nach einer entschiedeneren klimapolitischen Wende werden nicht zuletzt durch »Fridays For Future« immer lauter. Und dennoch: Bis auf eine CO2-Bepreisung, unter der vor allem »der kleine Mann« leidet, tut sich kaum was. Die relevanten Umweltsünder, große Unternehmen und Konzerne, machen weiter wie bisher. Da muss man doch was tun! – denkt sich der Protagonist unseres neuen Klassenzimmerstücks: Ein Aktivist, dem Plastikverzicht und vegane Ernährung zu wenig sind. Der Freitagsdemos mit bunten Plakaten für nicht mehr als einen gut gemeinten Schulausflug hält. Weil es zu harmlos ist. Weil es keinen wirksamen Druck erzeugt. Einer, der »FFF« längst hinter sich gelassen hat, nimmt stattdessen die großen Fische ins Visier…Boom!

Wieviel Verantwortung liegt bei jeder*m Einzelnen, wenn angesichts dieser globalen Gefährdung das Ringen um Lösungen auf politischer Ebene zu scheitern droht? Welche Mittel rechtfertigt der Kampf gegen die Bedrohungen durch den Klimawandel?  

Nach dem Klassenzimmerstück »Petty Einweg – Die fantastische Reise einer Flasche ans Ende der Welt« von Jens Raschke setzen wir unsere Auseinandersetzung mit dem Themenkomplex Klimawandel fort.

Seite mit Freunden teilen
Do 24.03.2022 // 00.00 Uhr Premiere