• Foyer

DIE ROMANTISCHE TROMPETE

Kammermusik-Matinee der Staatskapelle Weimar

Vincent d'Indy Suite dans le style ancien, op. 24 für Trompete,
2 Flöten, 2 Violinen, Viola, Violoncello und Kontrabass
Wolfgang Amadeus Mozart / Josef Kail Romanze für Trompete und Klavier
Gustav Mahler »Blumine« arr. für Trompete und Klavier
Camille Saint-Saëns Septett Es-Dur op. 65 für Trompete, 2 Violinen, Viola, Violoncello, Kontrabass und Klavier

 

Mit der Entwicklung der Ventiltechnik und der Emanzipation von der Naturtonreihe hat die Trompete sich seit der Klassik vom Signalinstrument zum veritablen Sänger gemausert. Dafür spricht beispielsweise das Septett op. 65 für Trompete, Streicher und Klavier des Franzosen Camille Saint-Saëns, das nach Art eines »Karnevals der Stile« manch ironische Facette bereithält. Musik von d'Indy und Mozart sowie Mahlers zauberhafte »Blumine« ergänzen das Programm.

 

mit Rupprecht J. Drees (Trompete), Mareike Friedel (Flöte), N.N. (Flöte), Michael Kogan (Kontrabass), Ludmilla Kogan (Klavier) und dem Amalia Quartett: Barbara Seifert (Violine), Astrid Schütte (Violine), Almut Bormann (Viola), Astrid Müller (Violoncello)

Seite mit Freunden teilen
So 23.04.2023 // 11.00 Uhr

Karten