• Foyer

SCHUBERT PUR

Kammermusik-Matinee der Staatskapelle Weimar

Franz Schubert
Streichquartett Nr. 12 c-Moll, D 703 (Quartettsatz)
Streichquintett C-Dur D 956, op. posth. 163

 

Schuberts einziges Streichquintett in der Besetzung mit zwei Celli war sein kammermusikalischer Schwanengesang. In einmaliger Weise verbinden sich hier sinfonische Form, entrückte Klangschönheit und dramatische Kontraste. Bei aller Tragik eines Menschen, dessen Lebensträume nicht in Erfüllung gegangen sind, kann das Werk doch als eines der klangschönsten der Romantik gelten. Der Quartettsatz c-Moll ist aus unbekannten Gründen Fragment geblieben, ist auch als Einzelstück aber absolut hörenswert.

 

mit Johannes Hupach (Violine), Andreas Schulik (Violine), Kerstin Schönherr (Viola), Aidos Abdullin (Violoncello), Javier Huerta Gimeno (Violoncello)

Seite mit Freunden teilen
So 21.05.2023 // 11.00 Uhr

Karten