13.03.2020

Einstellung des gesamten Spielbetriebs bis 19. April 2020

Im Sinne einer verstärkten Vorsorge gegen eine weitere Ausbreitung des Coronavirus haben wir uns entschieden, sämtliche Veranstaltungen in allen Spielstätten bis einschließlich 19. April 2020 abzusagen. Die Theaterleitung folgt damit der entsprechenden Allgemeinverfügung der Stadt Weimar vom 13. März 2020.

 

Wir bitten um Verständnis, dass die Theaterkasse und der Besucherservice aus Vorsorgemaßnahmen bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen bleiben. Auch der Telefonservice ist nicht besetzt.
 

Bereits gekaufte Karten für alle abgesagten Veranstaltungen werden erstattet.

Es ist nicht notwendig die Tickets persönlich zurückzugeben.

Alle an der Theaterkasse oder über die Online-Reservierung erworbenen Karten können Sie per E-Mail stornieren. Sie haben die Wahl zwischen der Überweisung des Erstattungsbetrages sowie der Erstattung in Form eines Gutscheins. Wir benötigen dazu von Ihnen einige Angaben. Bitte nutzen Sie hierfür gern auch unser Formular zur Ticketrückgabe.

Bitte laden Sie sich das Formular als PDF herunter und schicken das ausgefüllte Exemplar entweder per E-Mail an service@nationaltheater-weimar.de

oder in ausgedruckter Form postalisch an:
Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar
Besucherservice
Postfach 2003 & 2005
99401 Weimar

 

Erfolgte der Kauf über unser Online-Ticketsystem, wird das Geld automatisch direkt von unserem Servicepartner Eventris rücküberwiesen. Rückfragen sind in diesem Fall nicht erforderlich.

Für die Rückgabe von Karten, die in externen Vorverkaufsstellen gekauft wurden, wenden sich die betreffenden Besucher*innen bitte jeweils direkt dorthin.

Abonnent*innen, die für eine der Vorstellungen bzw. eines der Konzerte in diesem Zeitraum ein Anrecht haben, werden schriftlich benachrichtigt.

Sollten Sie keine Rückerstattung wünschen, melden Sie sich bitte trotzdem bei uns. Sie erhalten in diesem Fall eine Spendenbescheinigung.

 

Wir bitten um Verständnis und Geduld, dass aufgrund des großen Bearbeitungsaufwands die Rückerstattung einige Zeit in Anspruch nehmen kann.