ENSEMBLE

Eva Bormann

Eva Bormann

Eva Bormann wurde 1982 in Weimar geboren. Sie studierte Theater- und Literaturwissenschaft sowie Soziologie an der Universität Leipzig. Von 2010 bis 2015 war sie Dramaturgin am Hessischen Landestheater Marburg sowie 2014 bei der Autorenlounge auf dem Hamburger Kaltstart-Festival. 2015/2016 wechselte sie ans Theater Heilbronn und war zeitgleich für das æct tu: Mentoring-Programm der Johannes Gutenberg-Universität Mainz als Mentorin tätig. Seit 2018 ist sie Mentorin im Rahmen des Mentoring-Programms des Projektbüros „Frauen in Kultur & Medien“ des Deutschen Kulturrates. Seit 2016/2017 Dramaturgin und Produktionsleiterin am Schauspielhaus Bochum. Bisherige Zusammenarbeiten u.a. mit Teo Adebisi, Martina van Boxen, Fanny Brunner, Brigitte Dethier, Esther Hattenbach, Jens Kerbel, Anna Konjetzky, Hasko Weber und Marc Wortel.

2014 war sie Artist in Residence in Istanbul und 2015 Stipendiatin beim 19. Literaturkurs der Tage der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt. Seit 2005 regelmäßig eigene Lesungen, u.a. in Leipzig, Hamburg, Marburg und Heilbronn sowie diverse Veröffentlichungen. Sie gehört dem Ensemble dreizehnterjanuar aus Wien an. Ihre hieraus mit Fanny Brunner entstandene Arbeit, die Uraufführung »HI. ELLIOT RODGER HERE.«, wurde 2016 vom Österreichischen Bundeskanzleramt/Sektion Kunst und Kultur ausgezeichnet.

Mit der Spielzeit 2018/19 ist sie als Schauspieldramaturgin am DNT engagiert.